slide 01
Pilotprojekte / Referenzen
TUMint Student Relocation Service – der erste deutsche studentische Relocation Service!

TUMint Student Relocation Service – der erste deutsche studentische Relocation Service!

Die TUM International GmbH hat in Zusammenarbeit mit einer Relocation Agentur einen professionellen Onboarding-Service mit Unterstützung bei der Wohnraumsuche entwickelt. Es ist ein attraktives Angebot zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähig der TUM – und es ist das erste Angebot dieser Art einer deutschen Universität.

> Mehr Information

New Uzbekistan University

New Uzbekistan University

Gut ausgebildete junge Menschen sind das wertvollste Gut eines jeden Landes. Das ist das Motto der usbekischen Regierung, die sich die Eröffnung einer neuen Bildungsstätte, der „New Uzbekistan University“ auf die Fahne geschrieben hat. Die neue Universität, die in der Hauptstadt Tashkent entstehen wird, orientiert sich dabei in allen Bereichen an den exzellenten Standards und dem anwendungsbezogenen Fokus der Technischen Universität München (TUM).

> Mehr Information

KIC Urban Mobility - TUM gestaltet die Mobilität der Zukunft!

KIC Urban Mobility - TUM gestaltet die Mobilität der Zukunft!

Das Konsortium „MOBiLus“ wurde von der Wissens- und Innovationsgemeinschaft (KIC) des Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT) ausgewählt, Strategien für eine urbane Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Die TUM International GmbH agierte dabei als Projektmanagementoffice.

> Mehr Information

Amazonian Green Cluster, Ecuador

Amazonian Green Cluster, Ecuador

Die TUM International unterstützte den lokalen Partner Amassence bei der Untersuchung des Ressourcenpotenzials des Amazonas-Regenwaldes.
Die erste Säule der Kooperation umfasste die Untersuchung der medizinischen Wirksamkeit von endemischen Pflanzen.

> Mehr Information

TUM Kuwait

TUM Kuwait

Seit 2016 ist die TUM International GmbH für Konzeptionierung, Entwicklung und Aufbau der TUM Kuwait verantwortlich, einer Spin-off-Universität der TUM in Kuwait City.

> Mehr Information

Sustainability Initiative CoPlan

Sustainability Initiative CoPlan

Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat TUM International im Regionalprogramm „Cooperation Platform Latin America North (COPLAN)“ einen webbasierten Nachhaltigkeitsrechner entwickelt, der die Rendite von Nachhaltigkeitsinvestitionen in neue oder bestehende Industrieparks aufzeigt.

> Mehr Information

Kompetenzzentrum für Hafen- und Energielogistik, Italien

Kompetenzzentrum für Hafen- und Energielogistik, Italien

Der Hafen Triest, die Transalpine Pipeline (TAL), die TUM International GmbH und die Camera di Commercio Italo-Tedesca haben sich in einem gemeinsamen Kompetenzzentrum zusammen geschlossen. 

> Mehr Information

Industrie Center Obernburg (ICO)

Industrie Center Obernburg (ICO)

Gemeinsam mit dem Parkbetreiber Mainsite entwickelte TUM Interantional ein Kompetenzzentrum für seine Initiative für Interdisziplinäre Regionalentwicklung (IIRE). Pilotanwendungen sind das Logistikzentrum und die Erweiterungspläne der Mainsite für das Industrie Center Obernburg (ICO). 

> Mehr Information

Cork Harbour Economy, Irland

Cork Harbour Economy, Irland

Die Hafenregion Cork verfügt über standortspezifische Vorteile, die durch eine internationale Investitionsstrategie stärker genutzt werden sollen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf lokalen und multinationalen Unternehmen und mittelständischen Firmen sowie weltweit führenden Clustern und zukunftsweisenden Schlüsseltechnologien.

> Mehr Information

Kutaisi International University (KIU)

Kutaisi International University (KIU)

In Kutaisi, der drittgrößten Stadt Georgiens, wächst eine junge Universität mit dem Ziel heran, ein einzigartiges Bildungs- und Forschungszentrum in Georgien zu werden. Die Kutaisi International University (KIU) orientiert sich dabei an ihrem Vorbild, der Technischen Universität München (TUM).

> Mehr Information

CTKT

CTKT

Die TUM und Evonik haben an der TUM International das Center for Technology and Knowledge Transfer (CTKT) ins Leben gerufen.

> Mehr Information

CKI

CKI

Die TUM International betreibt an der Technischen Universität München das Siemens Center of Knowledge Interchange (CKI), welches ein Best Practice für die langfristige strategische Zusammenarbeit zwischen einem führenden Industrieunternehmen und einer der weltweit führenden Universitäten darstellt.

> Mehr Information

mentorING

mentorING

mentorING existiert seit 2002 und ist damit das älteste und eines der erfolgreichsten Mentoring-Programme der TUM. Es unterstützt Studentinnen bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt sowie der persönlichen und professionellen Entwicklung.

> Mehr Information

Siemens Mentoring Programm

Siemens Mentoring Programm

Karriereförderung für TUM-Studierende mit IT- und Technologie-Fokus: Siemens-Führungskräfte begleiten und fördern ausgewählte IT- und technologieaffine TUM-Studentinnen und -studenten über mindestens ein Jahr.

> Mehr Information

Asia Center of Excellence for Smart Technologies (ACES)

Asia Center of Excellence for Smart Technologies (ACES)

Das “Asia Center of Excellence for Smart Technologies” (ACES) implementiert Digitalisierungstechnologien gemäß dem Industrie 4.0-Standard im ganzen südostasiatischen Raum.

> Mehr Information